Newsletter  Nr.1

Sehr geehrte Damen und Herren, 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

der Newsletter der CGM Baden Württemberg wurde von uns ins Leben gerufen, um Sie/Euch über die letzten Neuerungen und Veränderungen auf dem Weg zum BGT und auch darüber hinaus auf dem Laufenden zu halten. 

Leider ist in der ersten Zusendung noch nicht alles technisch aufbereitet gewesen. Dies hat zu Problemen und Rückfragen geführt, wofür wir uns entschuldigen möchten. 

In der heutigen Ausgabe finden Sie Informationen, warum es nicht nur Veränderungen in der gesamten CGM sondern auch in der Hauptverwaltung geben muss. 

Herzliche Grüße 

Ralf Holten
- CGM-Geschäftsführer


Die Zukunftskonferenz II 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

im Nachgang zur Zukunftskonferenz II sollten alle die Dokumentation erhalten haben. Die Unterlagen dienen auch zur Vorbereitung auf den 17. ordentlichen Bundesgewerkschaftstag in Rotenburg an der Fulda. Vielen Dank für das überzeugende Votum. Das Projektteam und ich freuen uns über dieses richtungsweisende Signal, das Ihr uns in Frankfurt am Main gegeben habt. 

Euer
Markus Malm

Projektverantwortlicher

Markus Malm auf Facebook!


1. Von der Hauptverwaltung zur Dienstleistungszentrale 

Unsere Stärke: Der Service 

Deshalb stehe ich für die Stärkung und den Ausbau der Hauptverwaltung zur Service- und Dienstleistungsstelle. Dies verstehe ich inkl. Personalentwicklung, also Weiterbildung und Ausbildung der Mitarbeiter zu Spezialisten auf Ihrem Gebiet, und eine klare Aufgabentrennung. 

Diese Kräftebündelung lässt uns die Erwartungen und Bedürfnisse unserer Mitglieder erfüllen. Dazu setze ich auf die Einführung von Ressourcen innerhalb der Hauptverwaltung und in den Geschäftsstellen.

Was uns wichtig ist: Ihr als Mitglieder - Unsere Zielgruppen 


Die Topthemen: 

1. Von der Hauptverwaltung zur Dienstleistungszentrale 2. Neue Mitglieder für die CGM begeistern
3. Einfache Strukturen und klare Zuständigkeiten
4. Selbstbewusstsein: Lasst uns wieder stolz sein auf die CGM; den Weg geradlinig zu Ende gehen, nicht umfallen bei Gegenwind! 

In den nächsten Wochen werden ich hierauf stärker eingehen. 

Euer
Markus Malm